Holen Sie sich die Kundenliebe zurück!

Sie kennen das wahrscheinlich auch: Endlich haben Sie das Produkt bei einem tollen neuen Shop entdeckt, nachdem Sie schon so lange suchten. Nach dem Kauf sind Sie begeistert, aber schon bald haben Sie den Shop „nicht mehr auf dem Schirm“.

Kunden binden

Ein schlauer Händler weiß das: der Kunde möchte immer wieder an ihn erinnert werden, er möchte gar um seine Gunst umgarnt sein. Zu groß ist das Angebot, der Wettbewerb, die ständigen neuen Möglichkeiten. Es sind aber auch viele Kunden bereit, bei der ersten Bestellung den Newsletter zu abonnieren, am besten sogar noch zuvor mit einem kleinen Rabattangebot. Probieren Sie das doch einmal aus!

Nun senden die meisten Händler wöchentlich oder in größeren Abständen Informationen per E-Mail mit ihren aktuellen Angeboten. Ein paar Kunden melden sich ab, ein paar bestellen und viele Kunden tun … gar nichts.

Was macht man nun mit diesen Kunden? 

Filtern Sie zuerst diejenigen Kunden heraus, die mindestens in den letzten 6 bis 12 Monaten nichts bei Ihnen gekauft haben. Beachten Sie dabei auch die Wiederkaufraten Ihrer Produkte!

Schauen Sie sich die Umsatzzahlen an und überlegen Sie: wo lohnt sich die “Liebesmüh´”?.

Nehmen Sie Kontakt auf

Sind Sie ein Online-Shop, werden Sie vermutlich zuerst den Online-Weg wählen. Senden Sie einen speziellen Newsletter mit einem Rabattcode oder Coupon! Denken Sie aber auch einmal über die Möglichkeit der Werbung per Briefpost nach, vielleicht landen Ihre “Erinnerungsmails” ja beim Kunden immer im Spamfilter?!

Als traditionelles Geschäft können Sie dem Kunden bei seinem nächsten Besuch auch einen Katalog mit einem speziellen Rabattcode mitgeben – oder Sie “locken” ihn mit einem speziellen Angebot direkt in ihren Laden!

Geben Sie nicht beim ersten Versuch auf

Wiederholen Sie Ihr Angebot ruhig ein- bis zweimal – aber so, dass es nicht als Belästigung gewertet wird. Versuchen Sie dabei ruhig eine andere Form oder einen anderen Versandweg.

Vergessen Sie nicht nachzufragen

Vielen Unternehmen genügt es, wenn sie die Gunst der Kunden wiedererlangt haben. Allerdings gibt es keine Sicherheit, dass dies so bleibt. Vielleicht gab es aber auch Probleme, von denen Sie nichts wissen? Daher ist eine Kundenumfrage in diesem Zusammenhang sehr ratsam:

  • War die Kundin oder der Kunde unzufrieden beim ersten Kauf?
  • Kauft er jetzt stattdessen beim Wettbewerb ein und wenn ja warum?
  • Gibt es Probleme mit dem Produkt oder dem Service?
  • Was hat ihn dazu bewogen, wieder bei Ihnen einzukaufen?

Übrigens: diese Befragung können wir gern telefonisch für Sie durchführen.

Mit diesen weiteren Informationen über Ihre Kunden lernen Sie viel für Ihre nächste Kundenbindungsaktion und können so noch erfolgreicher werden.

Abmelden erlaubt

Sind wir ganz ehrlich – niemand verliert gern Kunden. Ist ihr Kunde aber gar nicht gewillt auf ihre Avancen einzugehen, bieten Sie ihm auch die Möglichkeit der Löschung aus Ihrem Verteiler und Ihrem Newsletter an. Damit sind Sie dann auch absolut datenschutzkonform. Und Sie können sich auf die Kunden konzentrieren, bei denen noch nicht alle Chancen vertan sind.

WIE KÖNNEN WIR IHNEN KURZFRISTIG WEITERHELFEN? ANRUF GENÜGT. WIR BERATEN SIE GERNE UND UNVERBINDLICH.